Modul Schrottplatz

Vorbild:   

Schrottplatz als Ausweichanschlussstelle an einer eingleisigen Strecke ohne konkretes Vorbild.

 

,

Modell:

 

Grundidee des Moduls ist die Weiterverwendung „alter“ BTTB-Maschinen auf eine dauerhaft sinnvolle Weise. Dazu wurde eine BTTB V100 entsprechend umgebaut und insbesondere die Details des Verschrottens der Lok hervorgehoben. Die Lokschilder der V100 finden dabei, sogar wie im richtigen Leben, ihre neue Verwendung durch Sammler.

 

Das Modul ist nach AKTT-Modulnorm auf zwei Modulkästen 50 x 90 cm gebaut. Die Fahrstromversorgung der Ausweichanschlussstelle des Schrottplatzes kann wahlweise eigenständig oder durch die Stromversorgung Strecke hergestellt werden. Somit ist ein rangieren auf dem Schrottplatz neben dem regulären Fahrbetrieb auf der Nebenstrecke im Analogbetrieb gewährleistet.

 

Es lassen sich so diverse Rangierspiele, auch für Besucher - insbesondere für Kinder - an unserer Anlage, realisieren. Das wurde unter anderem auf der Modell-Hobby-Spiel in Leipzig 2017 an einem extra Stand des AKTT so realisiert.

 

 

Bauzeit:
 

2013 – 2014

2017 Umbau mit Neuverlegung der Gleise, bau neues Bedienpult und Überarbeitung der Elektronik

2017 / 2018 Einbau Gehlhaar Weichenlaternen

 

 

Erbauer:

Uwe Krause

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Krause