Präsentation des Arbeitskreises TT-Modellbahn e. V. zur „modell-hobby-spiel 2017“

Der Arbeitskreis TT-Modellbahn e. V. beteiligt sich auch im Jahr 2017 an der „modell-hobby-spiel“ in Leipzig. Das Thema der diesjährigen Präsentation steht unter dem Motto „Von den Bergen zum Wasser“ oder „Mit den D 308 und D 328 (Ostsee-Express) von München über Warnemünde nach Kopenhagen“ und zurück“.

 

Dazu gibt es im Einzelnen die folgenden Informationen:

 

•      Im Modularrangement sind wieder zahlreiche neue und überarbeitete Module eingebaut. Dazu gehören u. a. der neue Bahnhof Hohendorf, der irgendwo in der Nähe von München liegt, der überarbeitete Teil Kellerbach mit seiner Wendeschleife sowie das Modul „Grenze“. Dessen Vorbild war bis 1989/90 zwischen Herrnburg und Lübeck zu finden. Neu sind verschiedene Module der Gruppe Gut Mößlitz in der Nähe von Zörbig.

•      Demonstriert wird das Beladen eines ehemaligen Fährschiffes der Deutschen Reichsbahn der DDR. Dazu
       wird das Modell des Fährschiffes „Warnemünde“ (gebaut durch den Berliner TT-Bahner Michael
       Schwindkowski) mit in das Modularrangement einbezogen. Die Gleisanlagen des Fährbahnhofes in   
       Warnemünde werden angedeutet. Der Bahnhof „Stellwerk 92“ wird im Jahr 2017 zum Übergabebahnhof
       „umfunktioniert“. Auf Schautafeln gibt es Informationen zum ehemaligen Fährbahnhof Warnemünde sowie
       zum Fährschiff „Warnemünde“. Die Züge D 308 und D 328 werden dabei weitestgehend dem Original
       nachempfunden.

•     Die Steuerung der Anlage erfolgt zu 2/3 digital und 1/3 analog. Dazu wurde in der Zwischenzeit der Bahnhof Zöschen auf digital umgebaut. Die Grenze zwischen analog/digital bildet die Ausweichstelle Lössen.

•      Einbezogen in die Standgestaltung wird wieder das Eisenbahnmuseum Kötzschau. Präsentiert werden u. a. neue Module der ehemaligen Kohlebahn Grube Tollwitz zur Saline zu Dürrenberg im Maßstab 1:87 sowie eine kleine Anlage mit normalspurigen Gleisen und einer Verladeanlage in Spur 0/0f.

•      Erstmals wird es einen Info-Stand der Stadt Bad Dürrenberg geben. Nach der Entscheidung der
       Landesregierung von Sachsen-Anhalt erhielt Bad Dürrenberg Ende März 2017 den Zuschlag zur
       Durchführung der Landesgartenschau von Sachsen-Anhalt im Jahr 2022. In die Präsentation der Stadt Bad
       Dürrenberg werden auch die Vorhaben der Regionalgruppe Bad Dürrenberg des AKTT und des
       Eisenbahnmuseums Kötzschau einbezogen. Es ist vorgesehen, während der Messe eine
       Partnervereinbarung zwischen der Stadt Bad Dürrenberg und dem Förderverein Landesgartenschau Bad
       Dürrenberg 2022 sowie der Regionalgruppe Bad Dürrenberg des AKTT und dem Eisenbahnmuseums
       Kötzschau abzuschließen.

•      Bei der Standgestaltung wird ebenfalls wieder die Modellbahn-Galerie Sebnitz mit ihrer Präsentation.
      
Schwerpunkt ist hier das Thema „20 Jahre TT-Club“ von TILLIG Modellbahnen.

 

•      Am Fachtreffpunkt Gleis 27 wird von außerdem ein Rangierwettbewerb stattfinden, wo Sie, aber erst recht Ihre Kinder Ihr Geschick und Ihr logisches Denken trainieren können. Darüber hinaus können Sie am Fachtreffpunkt Gleis 27 noch vieles weitere Wissenswerte und Neue rund um das Thema Modellbahn erfahren.

 

Fachtreffpunkt Gleis 27

ePaper
Teilen:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Krause